Freitag, 23. Oktober 2015

Zwischen uns die Flut


Titel: Zwischen uns die Flut
 
Autorin: Eva Moraal
 
Verlag: Oetinger
 
Genre: Jugendroman, Dystopie
 
Seitenanzahl: 512
 
Preis: 14,99€
 
Kaufen?: Amazon
 
 
 
 

 
Zwischen uns die Flut von Eva Moraal
 
 
Er hat mir vertraut.
 
Und du hast ihm nichts gesagt.
 
 
Sie sind wie Feuer und Wasser: Nina, die Tochter des Gouverneurs, und Max, der charismatische Sohn eines Rebellen. Hals über Kopf verlieben sie sich, ohne dass Max ahnt, wer Nina wirklich ist. Nur eins weiß er: dass der Gouverneur Schuld am Tod seines Vaters trägt. Als er die Wahrheit über Nina erfährt, bricht für ihn eine Welt zusammen. Und er stimmt zu, Nina zu entführen, um den Gouverneur zu erpressen. Doch ist sein Zorn wirklich stärker als ihre Liebe?
 
 
Empfehlungsalter aus meiner Sicht ab 14 Jahren.
 

 
Meine Meinung:
 
Meine Meinung zu 'Zwischen uns die Flut' ist unentschlossen. Am Anfang kam ich sehr gut hinein und konnte mir alles gut vorstellen. Keine Probleme. Aber an einer Stelle, also am Ende war ich total verwirrt, denn es kam alles so schnell und ich wusste nicht, wer was jetzt von wem möchte. Das war so mein einziges Problem, sowie das ich manche Bedeutungen nicht verstand wie zum Beispiel GG1.
 
Kommen wir nun zu dem Schreibstil. Wie erwähnt konnte ich mir alles vorstellen. Eva Moraal hat echt einen schicken Schreibstil, der mir super gefällt. Ich liebe es, wie sie die Gefühle der zwei Hauptprotagonisten Nina und Max beschreiben konnte. Es fiel mir also leicht sie mir vorzustellen und zu verstehen. Desweiterem fand ich die Beziehung zwischen Nina und Max real und passend.
 
Der Spannungsaufbau ist super. Die Spannung und die Handlung der Geschichte baut sich langsam und interessant auf. Natürlich realisiert man am Anfang erst einmal nicht, in welcher Welt sie spielen und um was es geht. Erst wenn man sich in der Mitte des Buches befindet kann man schon einschätzen um was es sich handelt.


Mein Fazit:

Dieses Buch ist etwas für zwischen durch, meiner Meinung nach. Ich finde, dass es sich lohnt zu lesen. Denn es ist etwas anders als die anderen Bücher, die ich zum Beispiel las. Es wurde real und intensiv beschrieben, aber an manchen Stellen unverständlich dargestellt.


Meine Bewertung: 3 Sonnenblumen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen