Mittwoch, 26. August 2015

Together Forever - Zweite Chancen (2)

 
 
Titel: Together Forever - Zweite Chancen
 
Autorin: Monica Murphy
 
Verlag: Heyne
 
Genre: Roman, Young Adult
 
Seitenanzahl: 368
 
Preis: 8,33 €
 
Kaufen?: Amazon
 
 
 
 
 
Together Forever - Zweite Chancen von Monica Murphy
 
Die Einzige, die mir je etwas bedeutet hat, habe ich verloren - vor lauter Angst, das Zusammensein mit mir könnte sie kaputtmachen. Aber jetzt wird mir klar, dass ich ohne sie völlig verloren bin. Sie ist ein Teil meines Lebens ... und obwohl sie so tut, als würde sich ihre Welt ohne mich weiterdrehen, denkt sie noch genauso oft an mich wie ich an sie. Das weiß ich. Sie ist schön, süß - und so verdammt verletzlich, dass ich nichts mehr will, als ihr zu helfen. Für sie da zu sein. Sie zu lieben.
Wenn ich Fable doch nur überreden könnte, mir eine zweite Chance zu geben! Dann würden sie und ich uns beide nicht mehr so verloren fühlen. Wir könnten zusammenfinden. Für immer.
 
 
Empfehlungsalter aus meiner Sicht ab 14 Jahren.
 

 
 
Meine Meinung zu diesem Buch:
 
Ich muss zu dem zweiten Band der Together Forever Reihe sagen, dass der erste Band mich eher überzeugt hatte, als dieser hier. Denn den ersten Band fand ich viel abwechslungsreicher und spannender. Jedenfalls fand ich es so. Der Spannungsaufbau in diesem Buch war inordnung. Es gab Stellen die eine gewisse Spannung hatten, wo ich meiner Sicht aus nicht wusste, was als nächstes passieren würde. Aber leider finde ich es nicht so toll, dass sich viele Handlungen und Situationen sich wiederholten. Das hat mich ziemlich genervt, es war einfach zu viel. Außerdem fand ich den Anfang ,wo es erst richtig anfing interessanter und spannender als der Rest des Buches.
Den Schreibstil, finde ich weiterhin gut von Monica Murphy. Sie verfasste wieder das Buch in der Ich - Perspektive von Fable und Drew. Die Protagonisten Drew und Fable finde ich süß, sie passen irgendwie zusammen. Allerdings hatten sie mich auch manchmal genervt mit ihrer Art. Die restlichen Charaktere fand ich auch etwas nervig. Nur Owen, Jen und Colin fand ich nicht so. Als ich mich dem Ende nahte, war ich enttäuscht. Ich fand es zu dramatisch und übertrieben zu gleich.
 
Mein Fazit:
 
Dieser Band hatte mich nicht so begeistert, wie der erste. Es hatten sich zu viele Handlungen und Situation wieder gespiegelt. Das Ende des Buches hatte ich mir eher anders vorgestellt. Zu dem Gesamteindruck muss ich sagen, dass es eigentlich gut gelungen ist, aber es gab einfach zu viele Wiederholungen.
 
Meine Bewertung: 3 Sonnenblumen.
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen